Handwerks Miss Mister
Handwerks Miss und Mister Handwerks Kochshow Handwerks Macher

Mario Schultheiß

Alter: 47 Jahre
Gewerk: Friseur , Meister/in und Betriebsinhaber/in

Handwerkskammer für Oberfranken

Meister/in und Betriebsinhaber/in bei Le Coiffeur Mario & Merzak in 96450 Coburg

Selbstbeschreibung:

Ich bin EIN ERLEBNIS MIT ERGEBNIS!!! Ich lebe mein Handwerk mit Leib und Seele -bilde mich ständig fort, um Qualität und Know How des Handwerks und in meinem Beruf stets auf dem neusten Stand zu bleiben und dem Nachwuchs im Handwerk weiterzugeben! Neuste Mode und Frisurentrends stellen wir jährlich im gesamten Modeteam der Friseurinnung Bamberg-Coburg-Lichtenfels vor! Fachmann in Permanent Make Up und klassischer + Dekorativer Kosmetik! Kurz gesagt, ich lebe und liebe meinen Beruf! Die Persönlichkeit des Kunden zu unterstreichen und hervorzuheben!


Das tue ich am liebsten in meiner Freizeit:

Persönlichkeit der Kunden hervorheben. Mich mit Freunden treffen, Zeit mit meinen Kindern und Enkeln verbringen und viel unternehmen!!


Sport:

Fitnessstudio

Erlebnis mit Ergebnis

„Nachdem ich bereits mit 12 Jahren begann, die Haare meiner Geschwister zu schneiden, habe ich mit 17 meine Lehre zum Friseur begonnen. Danach machte ich mich mit dem Meistertitel selbstständig und setze bis heute alles daran, meine Kunden zufriedenzustellen“, erzählt Mario Schultheiß, 47-jähriger Friseurmeister und Betriebsinhaber aus Coburg, im Schnelldurchlauf.

Sei es das Haareschneiden, Stylen, Hochstecken, Verlängern, Verdichten oder Strähnenmachen – „ich liebe einfach alles an meinem Gewerk“, stellt Mario fest. Daneben ist er Fachmann in Sachen Permanent Make-up und klassischer Gesichtskosmetik. „Ich lebe mein Handwerk mit Leib und Seele und kann damit die individuellen Persönlichkeiten meiner Kunden unterstreichen. Dabei ist es mir sehr wichtig, mich ständig fortzubilden, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Neueste Mode- und Frisurentrends stellen wir jährlich im Modeteam der Friseurinnung Bamberg-Coburg-Lichtenfels vor!“ Für den Betriebsinhaber stehen Vielfältigkeit und Abwechslung in seinem Beruf gemeinsam mit der Zufriedenheit seiner Kunden an erster Stelle. „Ich versuche stetig, das Beste an Dienstleistung und der Qualität von Produkten herauszuholen“, betont Mario.

Die Zukünftigen seines Fachs hat der sympathische Friseurmeister stets im Blick: „Mir ist es eine Freude, meinen Beruf und die Liebe dazu der nächsten Generation vermitteln zu dürfen.“ Als Vater von zwei Kindern ist der Friseurmeister sogar bereits zweifacher – aber junggebliebener – Großvater: „Es wäre natürlich toll, wenn eines meiner bisher zwei Enkelkinder in meine Fußstapfen tritt, in mein Geschäft einsteigt und in der Zukunft weiterführt. Ich wünsche mir, gesund zu bleiben, meinen Beruf lange ausüben und mein Wissen stetig weitergeben zu können“, erzählt Mario. „Das Handwerk mit jedem seiner Gewerke sollte wieder aufblühen und auch die uns folgenden Generationen in seinen Bann ziehen.“

Mit Blick auf den Wettbewerb teilt er uns mit: „Ich freue mich, schon so weit gekommen zu sein und bin mir sicher, dass ich dem Handwerk mit meiner Erfahrung im Beruf und in den Weiterbildungen als Dozent und Prüfer einen guten Dienst leiste. Denn ich liebe das, was ich mache, und das möchte ich zeigen.“ Eines steht jedenfalls fest: Der Friseurmeister übt sein Handwerk nicht nur aus, sondern lebt es. 

DANKE FÜR IHRE FREUNDLICHE UNTERSTÜTZUNG:
Zeig uns was du kannst!

Zeig, was
du kannst!