Handwerks Miss Mister
Handwerks Miss und Mister Handwerks Kochshow Handwerks Macher

Elke Büdenbender besucht Handwerkskammer zu Köln

Die Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier besuchte das Bildungszentrum Butzweilerhof und sprach über das Erasmus-Programm mit Miss Handwerk 2019, Priyanka Balamohan. Zur Fotogalerie

 

Elke Büdenbender setzt sich dafür ein, dass die Leistungen der beruflichen Bildung mehr Wertschätzung in unserer Gesellschaft erfahren. Bei ihrem Besuch im Bildungszentrum der Handwerkskammer zu Köln nahm sie sich viel Zeit für Gespräche mit jungen Handwerkern, die mit Unterstützung des EU-Programms "Erasmus plus" für ein paar Wochen im Ausland Berufserfahrungen sammeln konnten. In dem Rahmen führte sie auch ein Gespräch mit der 24-jährigen Bäcker- und Konditormeisterin Priyanka Balamohan, aktuell amtierende Miss Handwerk, die 2014 für vier Wochen in einer französischen Konditorei in Reims gearbeitet hatte.

Kölner Bildungsmodell

Bei ihrem Rundgang durch das Bildungszentrum Butzweilerhof wurde Elke Büdenbender vom Präsidenten der Handwerkskammer, Hans Peter Wollseifer, begleitet, der über das Kölner Bildungsmodell und über Berufsorientierung für junge Flüchtlinge berichtete. Neun Flüchtlinge und Migranten aus dem Iran, Libanon, Afghanistan, Eritrea, Syrien, Nigeria und Bangladesch besuchen im Bildungszentrum Butzweilerhof  eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Maßnahme der Berufsorientierung in den Berufsfeldern Elektro und Metall.

Vorbereitung auf eine handwerkliche Ausbildung

Das Ziel ist die Vorbereitung auf die Berufsausbildung in einem Handwerksbetrieb. Beim Arbeiten in der Lehrwerkstatt und im Praktikumsbetrieb sollen das Interesse und die Eignung für einen Beruf ermittelt werden. Für die leistungsstarken Teilnehmer endet diese Form der Berufsorientierung schon nach 13 Wochen, damit sie pünktlich Mitte August oder am 1. September ihre Ausbildung im Betrieb beginnen können. Wer für den Einstieg in die
duale Ausbildung mehr Zeit braucht, bleibt für ein halbes Jahr in der Berufsorientierung und kann dann über das Programm "Einstiegsqualifiizierung" den Weg in die Ausbildung finden. Die (ausschließlich männlichen) Teilnehmer an der derzeitigen Berufsorientierungsmaßnahme der Handwerkskammer sind zwischen 2013 und 2018 nach Deutschland eingereist, ihre Deutschkenntnisse sind auf einem sehr unterschiedlichen Niveau.

Was dich sonst noch interessieren könnte

Foto: © Verlagsanstalt Handwerk / Inga Geiser
Mai 2022

Auf der Suche nach Miss und Mister Handwerk 2022: Das finale Voting hat begonnen

Es ist so weit: Die Finalisten von Handwerks Miss&Mister 2022 sammeln die letzten Online-Votes für die Endrunde vor der Wahl. Zu diesem Anlass präsentieren sich alle Kandidaten noch einmal in ganz persönlichen Videos.

Mehr erfahren
DANKE FÜR IHRE FREUNDLICHE UNTERSTÜTZUNG:
Zeig uns was du kannst!

Zeig, Was
du kannst!

IHR WERDET DIE NEUEN Miss Mister Handwerk

Jetzt Voten!