Handwerks Miss Mister
Handwerks Miss und Mister Handwerks Kochshow Handwerks Macher

Jetzt die Chancen für die Zukunft nutzen

Christoph Wendt ist Kosmetiker. Mit Beginn der Ausgangssperre musste er sein Kosmetikstudio "Prachtburschen" schließen. Sein Fazit nach drei Wochen: "Man muss die Zeit jetzt nutzen!"

 

"Ich bin gesund und munter", sagt Christoph gutgelaunt. Ich erwische den Kosmetiker aus Münster mittags bei einem Spaziergang mit seinem Hund Kalle. Gemeinsam mit Michael Gebhardt leitet er das Kosmetikstudio "Prachtburschen" in Münster. Ein Studio nur für den Mann. Normalerweise würde er jetzt im Studio aus Männern wahre Prachtburschen machen.  Seit dem 23. März jedoch ist das Studio, wie alle anderen auch, geschlossen. Die ersten Tage sagt Christoph habe auch er nur abgeschaltet. "Aber natürlich war es kein Urlaub für uns. Also haben wir angefangen zu überlegen. Was können wir verbessern, wo können wir neue Weichen stellen?"

Die Prachtburschen werden digital

 V6A6672In Kontakt bleiben, das war für die Betriebsinhaber besonders wichtig. "Wir waren zum Zeitpunkt der Schließung schon über Wochen komplett ausgebucht", erzählt Christoph am Telefon. Schnell wurde ein Text entwickelt und jeder Kunde einzeln angeschrieben. Ein Kunde meldet sich auf die Mail. Ein EDV-Spezialist. Ein Glücksfall, hatten doch beide vor, in diesem Jahr digitaler zu werden. Mit Hilfe von Entwickler Matthias entsteht aktuell ein Online-Shop, der die Basis für die angestrebte Onlineerlebniswelt darstellt. Dieser soll nach und nach um weitere Funktionen erweitert werden, die einen Mehrwert zu dem komplexen Thema Hautpflege ausmachen sollen. Kunden können zunächst bequem von zu Hause alle Produkte im Netz bestellen oder Gutscheine erwerben. Der neue Onlineshop geht in den nächsten Tagen an den Start.

Wissen, wie Mann tickt

Ebenfalls wird in den nächsten Tagen eine weitere, neue Homepage online gehen. Auf dieser bieten die "Prachtburschen" Beratungsdienstleistung für KosmetikerInnen an. "Wir sind durch unser Männerkosmetikstudio sehr bekannt geworden", erzählt Christoph. Seit Öffnung des Studios im Jahr 2017 haben die beiden Gründer eine große Kompetenz erworben. "Beratung, Behandlungen, Produkteinkaufsverhalten - wir wissen, wie der Mann tickt." Da sich das Know-how der beiden für die Gründung oder den Betrieb von Kosmetikinstituten übertragen lässt, schickte die Wirtschaftsförderung immer wieder Kosmetikerinnen in den Betrieb von Christoph und Michael. Zukünftig beraten die beiden Inhaber Neugründer und Studiobesitzer gleichermaßen.

Dienstleistungsangebot für die Kosmetikbranche

"Prozess-, Organisations-, und Auslastungsoptimierung des Kosmetikstudio sind dabei Themen, die ebenso aufgegriffen werden, wie die Notwendigkeit der Konzeptentwicklung und des kundenspezifischen Marketings, um die Wunschzielgruppe tatsächlich zu erreichen. Aber auch, wenn es um die Frage geht: "Naturkosmetik, vegane Kosmetik oder Medical-Kosmetik? Was passt zu mir und meinem Kosmetikinstitut? "Unsere Erfahrungen lassen sich auf ganz viele Bereiche in unserer Sparte übertragen." Die beiden Prachtburschen Michael und Christoph hoffen darauf, dass sie bald wieder persönlich Beratungsgespräche führen können.

Auf in die Zukunft!

IMG 3676Drei Wochen sind seitdem vergangen.  Nach der Schließung kleiner Einzelhandelsgeschäfte, Friseursalons uns Kosmetikstudios hofft Christoph jetzt auf eine Lockerung. Wie das mit Mundschutz und Abstand halten aussehen kann, weiß der engagierte Kosmetiker noch nicht. Sicher ist aber ein weiteres Highlight ab dem 1. Juni. Dann nämlich beginnt für Christoph sein Monat als Kalenderstar im großen Handwerkskalender "Germany’s Power People". Im Herbst 2019 nahm er als erster Kosmetiker an dem Handwerkercontest teil. Unter 120 Bewerbungen schaffte er es auf Anhieb in den Kalender.

Darauf und auf die Zeit nach Corona ist Christoph mehr als gespannt: "Wir haben die Zeit genutzt und ein erhebliches Potenzial für unsere Zukunft geschaffen."

Foto: © Werbefotografie Weiss/Prachtburschen/Text: Brigitte Klefisch

Was dich sonst noch interessieren könnte

Foto: © Inga Geiser / Verlagsanstalt Handwerk
November 2022

Power People Kalender 2023 ab sofort erhältlich

Zwölf Monate, zwölf Botschafter für das Handwerk – sichere dir ab sofort unseren Handwerkskalender 2023 und erfahre mehr über die Finalistinnen und Finalisten von Handwerks Miss&Mister 2023!

Mehr erfahren
Foto: © kapitosh/123RF.com
Dezember 2022

Voten, voten, voten!

Wir starten in die entscheidende Phase: Das finale Online-Voting vor der Miss und Mister Handwerk-Wahl im März hat begonnen. Schenkt euren Favoritinnen und Favoriten eure Stimme!

Mehr erfahren
Foto: © inkdrop / 123RF.com
Dezember 2022

Alle aufgepasst: Am 12.12. beginnt das finale Online-Voting!

Nun dreht sich alles um die Zwölf: Zwölf Finalisten, die zwölf Seiten in unserem Power People Handwerkskalender 2023 zieren, treten ab dem 12.12. zum finalen Online-Voting an.

Mehr erfahren
Foto: © GHM
Januar 2023

Einen Besuch wert: IHM im März 2023

Vom 8. bis zum 12. März 2023 öffnet die Internationale Handwerksmesse (IHM) ihre Tore. Wir freuen uns schon darauf, unsere zwölf Finalistinnen und Finalisten zum Finale von Miss und Mister Handwerk in München wiederzusehen!

Mehr erfahren
DANKE FÜR IHRE FREUNDLICHE UNTERSTÜTZUNG:
Zeig uns was du kannst!

Zeig, was
du kannst!

Jetzt Voten!