Handwerks Miss Mister
Handwerks Miss und Mister Handwerks Kochshow Handwerks Macher
Peter Necke (30), Mechatroniker, Meister bei "WKS Automation GmbH" in 01237 Dresden.

Peter: Einzigartige Leistungen schaffen

Peter Necke aus Dresden beschreibt sich selbst als ehrgeizig, lustig und hilfsbereit. Da, wo er gebraucht wird, packt er mit an.

Von Bohren, Drehen, Fräsen und Schweißen über Reparaturen von Steuer- und IT-Technik bis hin zur Installation von Elektrik jeglicher Art ist der 30-Jährige schon in vielen Bereichen im Einsatz gewesen. "Mit 11 war ich im Modellflugclub und habe nur aus Holz und einfachen elektrischen Bauteilen mein erstes flugfähiges Flugzeug gebaut. Das war wohl der Grundstein für meine Technikvorliebe", erinnert sich der heutige Mechatroniker-Meister zurück. "Ich wollte nicht studieren, weil mir ein täglicher Bürojob zu eintönig vorkam und ich schon als Kind immer handwerklich begabt war." Mit seinem Abschluss zum Industriemeister der Mechatronik hat sich Peter den Traum erfüllt, noch vor seinem 30. Geburtstag den Meistertitel in der Tasche zu haben – innerhalb eines halben Jahres absolvierte er den Meisterkurs.

In seiner Freizeit ist der Mechatroniker am liebsten bei seinem Auto, "und wenn das mal Ruhe braucht, steige ich auf mein Mountainbike um und erkunde die Gegend." Daneben geht Peter gerne wandern, spielt Paintball oder dreht auch mal eine Runde auf dem Kart mit seinen Freunden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir alle externen Inhalte angezeigt werden und meine Cookie-Einstellung auf 'Alle Cookies zulassen' geändert wird. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Handwerk bedeutet für mich Kreativität, Flexibilität und Vielfalt"

Über sein Handwerk erzählt er stolz, dass es immer wieder schön sei, so flexibel und vielseitig arbeiten zu können. "Am meisten Spaß an meinem Beruf macht mir die Abwechslung und die ständige Herausforderung. Mein Beruf vereinigt so viele Berufszweige, aus denen man jeden Tag etwas braucht und nutzen kann." Weiter erklärt er: "Das Handwerk formt, bildet und schafft einzigartige Leistungen. Es bedeutet für mich Kreativität, Flexibilität und Vielfalt. Jeder Handwerker – egal, ob in der Industrie oder als alleiniger Selbständiger – kann mit Recht stolz auf seine mit eigenen Händen geschaffene Arbeit sein."

"Handwerkliches Geschick soll wieder anerkannt und entsprechend honoriert werden", hofft der Mechatroniker darauf, sein Wissen und seine Arbeitsweise der nächsten Generation mitgeben zu können. "Das Handwerk sollte in der Gesellschaft wieder so geschätzt werden wie früher", wünscht sich Peter für die Zukunft.

Handwerkskammer Dresden

Foto: © Inga Geiser / Verlagsanstalt HandwerkFoto: © Inga Geiser / Verlagsanstalt Handwerk

Text:

Was dich sonst noch interessieren könnte

Foto: © Inga Geiser / Verlagsanstalt Handwerk
November 2022

Power People Kalender 2023 ab sofort erhältlich

Zwölf Monate, zwölf Botschafter für das Handwerk – sichere dir ab sofort unseren Handwerkskalender 2023 und erfahre mehr über die Finalistinnen und Finalisten von Handwerks Miss&Mister 2023!

Mehr erfahren
Foto: © kapitosh/123RF.com
Dezember 2022

Voten, voten, voten!

Wir starten in die entscheidende Phase: Das finale Online-Voting vor der Miss und Mister Handwerk-Wahl im März hat begonnen. Schenkt euren Favoritinnen und Favoriten eure Stimme!

Mehr erfahren
Foto: © Inga Geiser / Verlagsanstalt Handwerk
Dezember 2022

Matthias: Mit Benzin im Blut

Jeder kennt die kleinen bunten Spielzeugsteinchen, aus  denen man kleine Häuschen oder Türme baute, aus der Kindheit. Doch nicht wie Matthias Koch aus Wittlich.

Mehr erfahren
Foto: © Inga Geiser / Verlagsanstalt Handwerk
Dezember 2022

Femke: Wunderschöne Aussichten

Rote Powerlocken und stets ein Lächeln im Gesicht: Femke Pinkle, Schornsteinfeger-Gesellin aus Sprockhövel, sticht aus der Masse hervor.

Mehr erfahren
DANKE FÜR IHRE FREUNDLICHE UNTERSTÜTZUNG:
Zeig uns was du kannst!

Zeig, was
du kannst!

Jetzt Voten!